Splittermond Die Pyramiden von Pirimoy CoverChristian Lange Autor


Als Lian, eine Piriwatu, eines Tages auf einen jungen Mann trifft, der sich als Arko Melasgar ausgibt, merkt sie sofort, dass dieser etwas im Schilde führt. Nichts Geringeres als eine der 13 Pyramiden von Pirimoy zu übernehmen ist sein Ziel. Doch Arko ist nicht, wer er vorgibt zu sein, und Lian verfolgt als Anhängerin der Piriwatu-Rebellen ihre ganz eigenen Ziele. Als schließlich ein Streit unter den 13 Admirälen der Pyramiden entbrennt, beginnt in der Feenwelt ein Kampf um Leben und Tod, den niemand vorausgesehen hat …

Vita

Christian Lange wurde 1974 in Magdeburg geboren, wo er noch immer lebt. Nach dem Abitur leistete er seinen Wehrdienst ab, danach studierte er Mathematik und Informatik an der Magdeburger Universität, um daran anschließend eine Umschulung zum Fachinformatiker zu absolvieren. Seitdem arbeite er als Administrator, zuerst für die Universität, inzwischen für das Max-Planck-Institut in Magdeburg. Seit 1993 beschäftigte er sich mit dem Pen&Paper-Rollenspiel »Das Schwarze Auge«. Durch seine Tätigkeiten im Umfeld dieses Spiels kam er zum Schreiben von Kurzgeschichten und Romanen. 2010 erschien sein erster Roman »Caldaia« innerhalb der Romanserie »Das Schwarze Auge«. 2013 sind mehrere Kurzgeschichten in verschiedenen Geschichtensammlungen erschienen, sein zweiter Roman »Kors Kodex« erschien 2014. Ebenfalls 2014 erhielt er zusammen mit Kollegen den »Deutschen Phantastik Preis« für die Romanserie »Das Schwarze Auge« als beste Romanserie und für »Eis & Dampf« als beste Kurzgeschichtensammlung. 2015 gewann er mit einer Kurzgeschichte den historischen Preis »Homer«, der während der Leipziger Buchmesse 2015 vergeben wurde. 2016 erschien sein erster Kriminalroman "Durch fremde Augen", der auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt wurde.

Autorenseite bei Facebook: www.facebook.com/pages/Christian-Lange-Autor
Autorenblog: caldaia.wordpress.com